Buechertitel.de - Bücher Shop

Zeichen der Macht

 

 

tl_files/Zeichen der Macht.JPG

Zeichen der Macht
Die geheime Sprache der Statussymbole
Moritz Freiherr Knigge
Claudia Cornelsen
Verlag: Econ
ISBN-10: 3430118484
ISBN-13: 978-3430118484
236 Seiten
19,95 Euro*

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten:

tl_files/amazon.png

* Preis zum Zeitpunkt der Rezension

oder hier bestellen:

tl_files/bol.png

 

Klappentext:

Die Chefbüros sind kleiner geworden, die Hierarchien flacher und die Rolex ist nur noch ein Klischee. Trotzdem steht unser Status jeden Tag auf dem Prüfstand: Gehen Sie im Büro selbst ans Telefon? Haben Sie Kinder und wenn ja wie viele? Träumen Sie von einem Sabbatical oder von einer Festanstellung?

Die Klingen im Machtkampf sind fein, und die Zeichen, mit denen sich Alphatiere abgrenzen, werden immer subtiler. Claudia Cornelsen und Moritz Freiherr Knigge zeigen, wie Sie die geheimen Zeichen so interpretieren und anwenden können, dass diese Sie zum Erfolg führen. Ein spannender Spionagebericht, der einen Blick unter die Oberfläche der Macht wirft.

Rezension von Edelgard Kleefisch

Die Autoren Moritz Freiherr Knigge, Nachfahre von Adolph Freiherr Knigge und Claudia Cornelsen haben sich in ihrem Buch, sowohl mit materiellen als auch nichtmateriellen Statussymbolen auseinander gesetzt. Das kurzweilige Buch hält neben aufklärenden Details auch Ratschläge für Möchtegern-Mächtige bereit, wenn man die Bezeichnung Mächtige überhaupt verwenden kann. Denn mehr oder weniger geht es um ein Prestigegehabe, das hinter einer passenden Fassade versteckt wird. Sehr witzig werden in diesem Buch auch versteckte Zeichen aufgezeigt, denn offensichtliche Statussymbole wie ein PS-starkes Auto, oder die Rolex am Arm, erkennt natürlich jeder sofort. Diese Feinheiten sind beispielsweise: Nur bei Maßanzügen lässt sich der Knopf am Ärmel öffnen, dass dieser vom Träger geöffnet zur Schau getragen wird, versteht sich von selbst. Natürlich kommt so auch der goldene Manschettenknopf besser zur Geltung. Ein Statussymbol, das viele Führungskräfte auch sehr wirkungsvoll einsetzen: Die Sekretärin. Denn die Zeit eines viel beschäftigten Managers ist einfach zu kostbar um am Telefon auf die gewünschte Verbindung zu warten, hier kommt die Vorzimmerdame gekonnt zum Einsatz.

Ausdrucksstarkes Zitat aus dem Buch: „…es kommt weniger darauf an, wie wertvoll, wie wichtig, wie gut irgendein Accessoire ist, mit dem man sich zu schmücken versucht – entscheidend ist, ob das Publikum die Botschaft erkennt.“

Mit sehr viel Scharfblick und intensiver Kleinarbeit haben sich die Autoren mit den Insignien aus der Promi und Wirtschaftswelt beschäftigt. Die Kapitel der Status-Symbole sind mit Erfolg, Tradition, Wissen, Dynamik, Gemeinsinn, Weltoffenheit und Bescheidenheit überschrieben.

Wer sich mit Mächtigen umgibt, kennt die Zeichen der Macht und versteht, welche Status-Karte zum Einsatz kommt. Wer allerdings neu dazu stößt und zum Spiel gebeten wird, für den eignet sich das Lehrbuch auf amüsante Weise. Mich erinnert das Buch etwas an den Wissensratgeber - Bildung. Alles was man wissen muss von Dietrich Schwanitz.

Die Autoren:

Moritz Freiherr Knigge ist der Autor von Spielregeln. Wie wir miteinander umgehen sollten und betreibt mit seinem Partner eine Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten Kommunikation und Mitarbeiterführung. Grundlage seiner Arbeit sind die Grundsätze des berühmten Adolph Freiherr Knigge zum Umgang mit Menschen

Claudia Cornelsen ist Journalistin, Ghostwriterin und Beraterin für Personality PR in Hamburg. Ihre handverlesenen Kunden kommen aus den Führungsetagen der deutschen Wirtschaft.




 

Ihr Kommentar

Suche

Benutzerdefinierte Suche