Buechertitel.de - Bücher Shop

Mordsdeal




Mordsdeal
Ingrid Schmitz
Verlag: Gmeiner
ISBN-10: 3899777387
ISBN-13: 978-3899777383
275 Seiten
9,90 Euro



Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten:
amazon.de

bol.de
weltbild.de



Rezension von Edelgard Kleefisch


Mia Magaloff ist begeistere Trödelmarkthändlerin und gemeinsam mit ihrer Freundin Gitti bietet sie ihren Trödel in den Rheinberger Markthallen an. Als Heiner Stöckskes, der Mann ihrer Freundin auf der Toilette mit Baukrämpfen zusammenbricht und später im Krankenwagen verstirbt, ist sie bestürzt und glaubt genauso wie Heiners Sohn Romeo nicht, dass er eines natürlichen Todes gestorben ist.
Nun müssen sie nur noch die Ärzte von ihrer Vermutung überzeugen, was sich aber als gar nicht so einfach erweist. Mia versucht auf eigene Faust dahinter zu kommen, ob jemand Heiner nach dem Leben getrachtet hat und macht dabei eine schockierende Entdeckung.

Wer einen humorvollen und heiteren Krimi lesen möchte, ist mit Mordsdeal von Ingrid Schmitz gut bedient. Die Handlung ist sehr turbulent und der Verlauf wird mit manch erfrischender Einlage bestückt, die einen fast vergessen lassen, dass es eigentlich in diesem Buch um ein Verbrechen geht. Der Kriminalbiologe Dr. Mark Benecke, mit dem sie auch Lesungen hält und zu dem die Autorin über ihre Recherchen eine gute Verbindung aufbauen konnte, spielt sogar einen Part in der Geschichte.
Beziehungskrisen, Eifersucht, Seitensprünge gemischt mit etwas Crime ergeben einen Krimi von einer Frau in erster Linie auch für die weibliche Leserschaft. Ingrid Schmitz, die mit ihrem Roman sogar Lesungen im Second Life hielt, ist für manche Überraschung gut. Da darf man schon gespannt auf weitere Einfälle von der engagierten Autorin sein.

Zur Internetseite der Autorin


Biographie:
Ingrid Schmitz wurde 1955 in Düsseldorf geboren und lebt seit über zwanzig Jahren am Niederrhein. Nach ihren unzähligen Krimi-Kurzgeschichten hat sie im Herbst 2006 eine Romanserie um die lebensfrohe Künstlerin und Trödelmarkthändlerin Mia Magaloff gestartet. Sie ist Mitglied bei den "Mörderischen Schwestern" und im " Syndikat".




Ihr Kommentar

Suche

Benutzerdefinierte Suche