Buechertitel.de - Bücher Shop

 

tl_files/Kettenreaktion.jpg

Kettenreaktion
Sebastian Stammsen
Verlag: Grafit Verlag
ISBN-10: 3894253886
ISBN-13: 978-3894253882
348 Seiten
9,99 Euro*

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten:

tl_files/amazon.png

* Preis zum Zeitpunkt der Rezension

oder hier bestellen:

tl_files/weltbild.png

tl_files/bol.png

 

Rezension von Dietmar Stanka

Ein toter Mann inmitten von Flachbildfernsehern in einem Kaufhaus mitten in Krefeld. Dazu eine Hitze wie in den Tropen. Vor Ort das Ermittlerduo Nina Gerling und Markus Wegener, beide im Dienstrang eines Kriminaloberkommissars. Seltsam nur die Art und Weise seines Todes. Auch wenn ein Mann im ein bisschen nahe gekommen ist, so wurde er von diesem nicht berührt. Auch wenn dieser allen Grund dazu gehabt hätte. Denn David Krusekamp, das Opfer, hatte ein Verhältnis mit der Frau von Freise, dem Mann der bis auf wenige Zentimeter auf David zuging, bis dieser ohne erklärbaren Hintergrund tot zusammenbrach. Aber sämtliche Ermittlungen hinsichtlich der Todesursache verlaufen im Sande bis das berufliche Umfeld des Toten in Betracht gezogen wird. Krusekamp arbeitete als Elektriker in Kernkraftwerken und war dort auch in Zonen mit höherer Radioaktivität unterwegs. So wird vermutet, dass er, obwohl nicht mehr 100%ig nachweisbar, eine zu hohe Dosis abbekommen hat. Markus und Nina machen sich auf Spurensuche und stoßen dabei in ein Wespennest ungeahnten Ausmaßes.

Das Buch von Sebastian Stammsen beginnt, wie ein Krimi beginnen soll. Eine Leiche, zwei Ermittler, rätselhaftes Ableben und mögliche Motive. So weit, so gut. Was im Laufe des Romans passiert, ist seltsamen Phantasien entsprungen. Da wird mal schnell ein Atomkraftwerk besetzt und die Bundesregierung erpresst. Und wer rettet die Welt? Nun, das ist jetzt wohl auch keine Überraschung mehr.

Ihr Kommentar

Suche

Benutzerdefinierte Suche