Buechertitel.de - Bücher Shop

Blutfänger


tl_files/Blutfaenger.jpg
Blutfänger
Claudia Mummert
Verlag: G. Braun Buchverlag
ISBN-10: 3765085189
ISBN-13: 978-3765085185
287 Seiten
9,90 Euro

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten:
tl_files/amazon.png

tl_files/bol.png


Rezension von Edelgard Kleefisch

In Karlsruhe häuft sich eine Serie von Selbstmorden und seltsamerweise haben sich alle Selbstmörder die Pulsadern aufgeschnitten. Kriminalkommissarin Charlotte Krüger und ihr Kollege Berger werden stutzig. Ihre Vermutungen reichen aber nicht aus, Staatsanwältin Gruber zu überzeugen, dass rechtsmedizinische Untersuchungen der Opfer notwendig sind. Erst als eine junge Frau, die kurz vor der Hochzeit stand und es kein Motiv für ihren Selbstmord erkennbar ist, gibt die Staatsanwältin nach. Seltsam, es scheint auch eine gewisse Menge Blut bei den Opfern zu fehlen. Die Jagd nach einem perversen Serientäter beginnt.

Zunächst war ich etwas skeptisch, was mich bei der Erstveröffentlichung von Claudia Mummert unter dem Titel Blutfänger erwarten würde. Doch die anfängliche Skepsis wurde nach einigen Seiten schnell aus dem Weg geräumt. Das Buch beginnt mit einer Mutprobe deren Zusammenhang mit der Handlung der Geschichte lange verborgen bleibt. Obwohl auch die Denk- und Handelsweise des Täters aufgezeigt wird, bleibt noch vieles undurchschaubar. Den Leser erwartet das Profil eines perversen Täters, der im Blutrausch tötet, der eine fanatische Beziehung zu einem Messer aufbaut und der dem krankhaften Wahn verfallen ist, Blut trinken zu müssen. Die Ermittlungen der Polizei erweisen sich als schwierig. Genug Stoff für spannende Unterhaltung, in eine einfallsreiche und kurzweilige Lektüre verpackt wurde.

Fazit: Claudia Mummerts Debüt kann von der ersten bis letzten Seite überzeugen.




Über die Autorin:

Claudia Mummert wurde 1965 in Karlsruhe geboren. Heute lebt sie im Stadtteil Durlach mit ihrem Mann, den beiden Töchtern und einem Labrador-Schäferhund-Mischling. Als gelernte PTA gab sie nach der Geburt ihrer ersten Tochter den Apothekenalltag auf und wechselte in die Computerbranche. Seit 2007 schreibt sie bevorzugt Kriminalgeschichten, Fantasy und Kinderliteratur. »Der Blutfänger« ist ihr erster Thriller.

Ihr Kommentar

Suche

Benutzerdefinierte Suche